Sanfte Vergißmeinnichtblüten in zarten rosa Tönen schmücken das neue Lyrikbändchen der Holzheimer Fotografin Ruth Russ.

„Augentrost – Herzenstrost“ heißt der Titel des neuen Buches, das diesmal nicht ihrer Heimat, der Aargegend rund um Holzheim, gewidmet ist. Natürlich entdeckt der interessierte Leser sofort heimische Motive, denn ganz ohne diese wäre es nicht ein Büchlein von Ruth Russ. Das neue Werk ist auch nicht als Bildband geschaffen worden, sondern, wie es der Titel bereits verrät, als ein Herzenstrost, der auch glechzeitig ein Trost für die Augen ist.

Duftige Schönwetterwolken über der Aar, vom Abdenrot durchflutet geben mit feinen Textpassagen Einblicke in die Welt von Ruth Russ und Renate Rothaler. Die beiden kunstsinnigen Schöpferinnen des Buches möchten mit ihrem Werk die Leser anregen, die Schönheit dieser Welt mit weit geöffnetem Herzen aufzunehmen.

Renate Rothaler, eine Cousine von Ruth Russ, die in Weimar beheimatet ist, hat sich zu den Fotos aus dem reichen Fundus von Ruth Russ ihre Gedanken gemacht und lebens- uns liebenswerte Texte mit feinsinnigem Hintergrund begleitend dazu geschrieben. Angelehnt an den französischen Autor Saint-Exupéry empfehlen die beiden Frauen: „Der Mensch sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für das Auge unsichtbar“.

Ein wenig sichtbar sind ihre Gedankengänge trotzdem geworden. Denn die „Geballte Schönheit“, ein blühender Magnolienbaum, der „Teppich zu unseren Füßen“, blühende Winterlinge so weit das Auge reicht, oder die „Parade des Lebens“, Lupinen mit hoch erhobenem Haupt, überzeugen durch die feine Bildauswahl zu den anspruchsvollen und auch treffenden Texten. Besonders viel Gefühl zeigt die Texterin zu dem beschnittenen Weidenbaum, indem sie schreibt: „Das Leben lässt sich nicht unterkriegen. Schneide die Zweige der Weide, so oft Du willst, sie schlagen immer wieder kraftvoll aus.“ Das inzwischen zur Notwendigkeit gewordene Windrad beschreibt Renate Rothaler als eine „Göttliche Energie“, die kostenlos Gottes schöne Welt erhält.

Viele geschriebene Gedankengänge von Renate Rothaler, ausgeschmückt mit Fotografien von Ruth Russ, begleiten den Leser durch die Gedankenwelt zweier Frauen, die zu jeder Zeit auf beiden Seiten des geteilten Deutschlands im Leben standen und stets mit der Natur im Einklang ihr Leben formten und lebten.

Ruth Russ, die stets auf die Veränderungen der Natur achtete und nach ihrem steten Wechsel lebte, sei es in der elterlichen Landwirtschaft oder als Aar-Fotografin. Ebenso ihre Cousine Renate Rothaler, die durch die wechselhafte Geschichte der Nachkriegszeit immer wieder an neue Orte und in neue Landschaften verpflanzt wurde. Wer das Leben so beobachtet und auch so interpretiert, der ist auch stets bemüht, sich neuen Blickwinkeln zu öffnen.

„Augentrost – Herzenstrost“ ist ein für 8,– EUR in Diez in der Buchhandlung „Buch und Wein“ und in Limburg in der Buchhandlung Witzelsburger erhältlich.

There are no comments yet.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>