Dämpft den Lärm und sorgt für geringeren Schadstoffausstoß: Tempo 30 in den Nachtstunden auf der Diezer Straße B 54/B 417. Foto: Uli Pohl

Umweltschutz – Stadt war im vergangenen Jahr tätig, um eine Verbesserung der Qualität zu erreichen – Radwegnetz weiter ausbauen

Von unserem Mitarbeiter Dieter Fluck

Dämpft den Lärm und sorgt für geringeren Schadstoffausstoß: Tempo 30 in den Nachtstunden auf der Diezer Straße B 54/B 417. Foto: Uli Pohl
Dämpft den Lärm und sorgt für geringeren Schadstoffausstoß:
Tempo 30 in den Nachtstunden auf der Diezer Straße B54/B417.
Foto: Uli Pohl

Limburg. Limburg hat an der Diezer Straße, der Schiede und teils in der Frankfurter Straße die schlechteste Luft im ganzen Stadtgebiet. Dafür ist zu 80 Prozent der starke Fahrzeugverkehr verantwortlich. Insbesondere die deutlich über dem Grenzwert gemessene Konzentration des giftigen Stickstoffdioxids NO2 macht den Menschen zu schaffen. Um die Belastungen zu verringern, hatte das hessische Umweltministerium einen Luftreinhalteplan erstellt, der jetzt fortgeschrieben werden soll.

„Die Stadt Limburg war im vergangenen Jahr weiter tätig, um eine Verbesserung der Luftqualität zu erreichen. Es wurden Maßnahmen ergriffen, die sich in naher Zukunft auswirken sollen“, schrieb der Erste Stadtrat Michael Stanke an das Umweltministerium. Als eine der wichtigsten Maßnahmen nannte er die Einführung von Tempo 30 auf der Diezer Straße zwischen 22 und 6 Uhr. Dies sei zwar in erster Linie wegen der Lärmminderung umgesetzt worden, der Magistrat gehe aber davon aus, dass die Verstetigung des Verkehrs auch positive Veränderungen für die Luftreinhaltung bewirke, so Stanke.

Deutliche Fortschritte habe die Stadt im vergangenen Jahr in der Förderung des Radverkehrs gemacht. Entlang der Landesstraße 3020 von der Innenstadt bis zur Stadtgrenze nach Holzheim seien durchgängig Radverkehrseinrichtungen geschaffen und hierdurch die gesamte Südstadt besser für den Radverkehr an die Innenstadt angeschlossen worden. In der Innenstadt gebe es neue Schutzstreifen. In diesem Jahr würden die Anstrengungen fortgeführt.

Ein Problem hat Limburg mit Hessen Mobil. Laut Stanke bemüht sich die Stadt, entlang der B 417 von Linter in die Innenstadt eine Radweglücke zu schließen. „Wir sind mit der Herstellung des Baurechts und Planungsleistungen in Vorlage getreten. Doch leider stocken die Verhandlungen mit Hessen Mobil, weil uns diese Behörde die Lasten der Unterhaltung des gesamten Radwegs auch außerhalb der Ortsdurchfahrt aufbürden möchte“, so Stanke an das Ministerium.

Auch Gespräche über ein Lkw-Fahrverbot in der Diezer Straße sind laut Magistrat ins Stocken geraten. Am 4. Juni 2013 habe die letzte Arbeitskreissitzung unter Vorsitz des Gießener Regierungspräsidiums stattgefunden. Die zuständigen Behörden in Hessen und Rheinland-Pfalz sollten Vorschläge erarbeiten. Ein Ergebnis stehe bislang aus.

Verbesserungen werden beim ÖPNV erwartet. Dafür hatte das Limburger Stadtparlament am 24. Juni vorigen Jahres ein neues Betriebskonzept für den Stadtlinienverkehr mit einer fünften Linie beschlossen, die den Stadtbahnhof mit dem ICE-Bahnhof verknüpft. Die Einführung eines Anrufsammeltaxis in die Stadtteile für die Abend- und Nachtstunden befindet sich in der Prüfung. Der Nahverkehrsplan des Landkreises sieht weitere Verbesserungen vor.

Der Erste Stadtrat gab dem hessischen Umweltministerium zu bedenken, dass die Stadt Limburg nur Maßnahmen ergreifen könne, die den engeren Wirkungskreis des Stadtgebiets betreffen. Leider fehle es in einigen Punkten an der positiven Kooperation der Landesbehörden.

Es komme hinzu, dass Limburg und Diez in Rheinland-Pfalz in ihrer Siedlungsstruktur und verkehrstechnisch verflochten sind. Aufgrund der Zuständigkeiten zweier Bundesländer für den öffentlichen Personennahverkehr könnten aber nur unter schwierigen Bedingungen Verkehrsverbesserungen erzielt werden. Die Stadt Limburg warte nun darauf, dass der Bund die dringende Notwendigkeit einer Südumgehung Limburg-Diez/Holzheim im Bundesverkehrswegeplan anerkenne.

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Dienstag, 18. Februar 2014, Seite 24

There are no comments yet.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>