Fest – MGV lädt ein

Holzheim. Zum siebten Male entzündet der MGV Holzheim zur Sommersonnenwende das Johannesfeuer. Da die deutsche Nationalmannschaft am Samstag, 21. Juni, ein Spiel absolviert, wurde der Termin auf Donnerstag, 19. Juni, ab 19 Uhr vorverlegt. Johannesfeuer werden in vielen Teilen Deutschlands und Österreichs abgebrannt und wurden als kirchliches Fest mit Besinnung auf Johannes den Täufer gefeiert, er wurde am 21. Juni geboren. Noch heute wird in Mainz ein großes Johannesfest gefeiert.

Die sich um das Johannesfeuer rankenden Legenden und Mythen werden in Holzheim nicht weitergeführt. Aber das Feuer ist für sich genommen schon ein großes Ereignis. Nach Einbruch der Dunkelheit wird es entzündet und wird wohl eine Höhe bis 20 Meter erreichen. Die Kinder und auch die Erwachsenen sehen immer wieder fasziniert in die hohen Flammen.

Der MGV Holzheim wird ein reichhaltiges Programm im Zeichen der Weltmeisterschaft in Brasilien auf dem Sportplatz an der Aar aufbauen. Vom Kleinsten bis zum Erwachsenen werden Aktivitäten rund um den Fußball geboten. Stockbrote am Feuer zu backen und mit Strohballen zu bauen wurde in den vergangenen Jahren mit großer Begeisterung aufgenommen.

Für die Bewirtung wird der MGV ein reichhaltiges Angebot bieten. Die Holzheimer Sänger möchten erneut mit diesem Fest auf ihre Tätigkeiten aufmerksam machen, um die gesellschaftliche Seite ihrer Arbeit auf kultureller Ebene darzustellen. Nicht unwesentlich sei auch der wirtschaftliche Erfolg für den Verein. Wer das Johannesfeuer besuche, mache nicht nur sich selbst eine Freude, sondern unterstütze auch den Kulturbetrieb in Holzheim, werben die Veranstalter.

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Mittwoch, 18. Juni 2014, Seite 27

There are no comments yet.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>