Hier finden Sie Artikel zu unseren verschiedenen Vereinen:

Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Holzheim e.V.

Am Samstag, den 17.07.2021 fand die Jahreshauptversammlung des OGV Holzheim im Lehrgarten des Vereins statt. Die Versammlung fand Corona bedingt mit den entsprechenden Hygieneauflagen im Freien statt und nicht wie üblich im Gesellschaftsraum der Ardeckhalle.

Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte die 1. Vorsitzende Brigitte Weiss geg. 19:00 hdie Versammlungsteilnehmer. Insgesamt nahmen 21 Mitglieder an der Versammlung teil. 

Nach der Begrüßung und der Totenehrung verlas der 1. Schriftführer Alfred Ohl den Jahresbericht 2020. Veranstaltungen konnten in 2020 wegen der Corona Lage keine stattfinden. Arbeiten im Lehrgarten mit dem Schneiden der Obstbäume und der Grasfläche, sowie entsprechenden Arbeiten rund um das Vereinsheim mussten bewältigt werden.

Der 1. Kassierer Karl August Meyer berichtete über die finanzielle Lage des Vereins. Da, wie bereits erwähnt, keine Einnahmen aus Veranstaltungen zu erzielen waren, konnte außer den Mitgliedsbeiträgen lediglich ein Förderbetrag der Kreisverwaltung auf der Habenseite gebucht werden.

Insgesamt steht der Verein finanziell auf gesunden Füßen.

Der Kassenprüfer Markus Hies attestierte dem Kassierer eine ordnungsgemäße Kassenführung und beantragte die Entlastung des Vorstandes. Diese wurde einstimmig erteilt.

Als nächstes standen Neuwahlen an. Ortsbürgermeister Werner Dittmar wurde zum Wahlleiter gewählt. Er bedankte sich zunächst bei den bisherigen Vorstandsmitgliedern für ihre Arbeit, auch für die Pflege und Unterhaltung der Blumenkästen am Ortseingang der Ardeckhalle, die vom Verein erbracht wird.

Bei der nachfolgenden Wahl wurde der komplette Vorstand wieder gewählt.

Dies sind: 1. Vorsitzende Brigitte Weiss, 2. Vorsitzende Rosie Meyer, 1. Schriftführer Alfred Ohl, 2. Schriftführer Karl Dietrich, 1. Kassierer Karl August Meyer, 2. Kassierer Gerd Christmann, Beisitzer Wolfgang Weiss, Johann Zirnsak, Michael Reusch und als Fachwart Frank Schäfer.

Nun standen Ehrungen an. 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde geehrt Karin Goebel-Lange.

Für sage und schreibe 60 Jahre Mitgliedschaft Hermann Wermuth. H.Wermuth wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Die Geehrten erhielten Blumensträuße und Urkunden.

Nach dem offiziellen Teil der Versammlung wurden die Teilnehmer noch zu einem Imbiss eingeladen. 

F.d.R.d.A. Karl August Meyer

Ardeck Burgfestspiele 2019

Schon lange haben wir darauf hingefiebert, jetzt ist es endlich soweit: Der Verein Ardeck Burgfestspiele e.V. lädt alle ein, in diesem Jahr wieder Theater vor der Burg Ardeck unter freiem Himmel zu genießen. In diesem Jahr heißt das Stück: „Katharina Knie – Ein Seiltänzerstück“ von Carl Zuckmayer.

Ein Hauch von Zirkus- und Managenluft weht durch Holzheim… Der Wanderzirkus Knie zieht von Stadt zu Stadt und von Ort zu Ort. Die besten Jahre hat der Zirkus allerdings schon hinter sich. Karl Knie, ein Mann hoch in den Sechzigern, leitet den Zirkus und ist dabei noch immer Teil der Seiltänzergruppe. Vor allem die Besteigung des hohen Turmseils, die Hauptattraktion der Gruppe, führt Vater Knie noch selbst durch. Seine Tochter Katharina ist auch Mitglied der Zirkusfamilie. Sie ist sein einziges Kind und er macht sich Sorgen darum, was aus ihr mal wird.

Die grassierende Inflation hat dem Zirkus stark zu schaffen gemacht. Die Gruppe um Vater Knie hält aber weiterhin zusammen. Er legt all seine Hoffnungen in seine Tochter Katharina. Doch als sich für Katharina eine neue Chance ergibt, gerät der Fortbestand des Zirkus ins Wanken. Es bleibt die Frage, ob Altvater Knie es schafft seinen kleinen Wanderzirkus nach dem ersten Weltkrieg am Leben zu halten.

Seit Monaten wird auf der Ardeck gehämmert, geschraubt, gesägt und geprobt. Unter der Regie von Marcel Blaeschke ist es nun soweit. Mit der Unterstützung der zahlreichen Helferinnen und Helfer sowie dem neuen Hauptsponsor der Ardeck Burgfestspiele, der Nassauischen Sparkasse, wird das Freilichttheater am Freitag, 23. August 2019, um 20 Uhr zum ersten Mal seine Pforten öffnen.

Die weiteren Vorstellungen finden am Samstag, 24. August 2019, sowie am Freitag, 30. August 2019 und Samstag, 31. August 2019, um die gleiche Zeit statt. Karten sind an der Abendkasse zum Preis von 13 Euro erhältlich, Kinder bis 12 Jahre zahlen 6 Euro.  Einlass ist ab 18 Uhr, der Pendelbus fährt wie gewohnt ab 18.30 Uhr von der Ardeckhalle.