Öffnungszeiten:
Dienstag: 15-17 Uhr
Donnerstag: 15-19 Uhr

Wo: im Rathaus, Limburger Str. 25

Ferienzeiten Rheinland-Pfalz:
Oster-, Sommer- und Herbstferien: Donnerstag  15-19 Uhr
Weihnachtsferien: geschlossen

Der Online-Katalog Web-OPAC V2.6 / 11016 (Online Public Access Catalogue) verzeichnet den gesamten Medienbestand Ihrer Bibliothek

Fleißige Leser 2021 werden belohnt

Leider wieder ohne schöne Abschlussveranstaltung werden die jungen Leser der Bücherei Holzheim für ihr eifriges Nutzen des vielfältigen Sortiments ausgezeichnet.
Die zehnjährige Grundschülerin Leonie Backhausen aus Holzheim besucht die 4. Klasse und war im vergangenen Jahr mit 182 entliehenen Medien nicht zu toppen. Sie ist die neue Lesekönigin für das Jahr 2021. Das Holzheimer Büchereiteam belohnt Leonie mit einem Buchgutschein der Buchhandlung Schäfer und einem Buch zum Schmökern.
Auch Edgar Schmahl (8 Jahre, 145 Medien) aus Holzheim und Clara Stohr (8 Jahre, 137 Medien) aus Limburg erhalten aus der Gruppe der Grundschüler Präsente. Insgesamt erfüllten 18 Kinder dieser Altersgruppe die geforderten Mindestkriterien.
Bei den Lesern der weiterführenden Schulen sicherte sich unter 13 erfolgreichen Kindern und Jugendlichen Liliane Haschke mit 96 Medien den ersten Platz. Julia Sophie Schilk mit 86 Medien und Mia Sophie Fetter mit 52 Medien belegen die beiden nächsten Plätze.
Auch die Kindergartenkinder suchten sich fleißig Vorlese- und Bilderbücher aus. So befinden sich Otto Schmahl mit 133 Medien, Alina Wellenberg mit 51 Medien und Jonah Rompel mit 30 Medien ganz oben in ihrer Altersgruppe.
Alle genannten Kinder erhalten für ihre tollen Leistungen ein Geschenk.
Das Holzheimer Büchereiteam wünscht den Kindern und Jugendlichen weiterhin viel Spaß beim Lesen und freut sich schon auf eine rege Teilnahme beim diesjährigen 15. Lesesommer. Die Vorbereitungen hierzu sind bereits angelaufen.
Hinweis in eigener Sache:
Über www.bibkat.de/holzheim oder per E-Mail unter buecherei@holzheim.net oder per Telefon 06432-936651 (AB) können Medien vorgemerkt oder auf Wunsch auch Überraschungstaschen zusammengestellt werden.

Eine gemischte Auswahl an Hörbüchern der Landesbibliothek Koblenz steht bis Mitte März 2022 für eine Ausleihe zur Verfügung

Krimi/Thriller

Und niemand soll dich finden von Mary Higgins Clark

Good as gone von Amy Gentry

Totenlied von Tess Gerritsen
Ein Elefant für Inspektor Chopra von Vaseem Khan

The other girl von Maggie Mitchell

Abgründe von Arnaldur Indridason

Das Nebelhaus von Eric Berg

Tödlicher Absturz von Andreas Franz

Schattenstill von Tana French

Das Gesetz von John Grisham

Einen Tod musst du sterben von Susanne Mischke

Totengeld von Kathy Reichs

Letzte Worte von Karin Slaughter

Ein Teil von dir von Karin Slaughter

Humor

Förster, mein Förster von Frank Goosen

Glück ist, was wir daraus machen von Lorenzo Marone

Netenjakob liest, spielt und singt von Moritz Netenjakob

In die Füße atmen von Mark Welte

Familiensaga/Historisch

Das Vermächtnis des Vaters von Jeffrey Archer

Die Flamme erlischt von George R. R. Martin (Fantasy)

Der Turm aus Licht von Astrid Fritz

Das Gutshaus – Zeit des Aufbruchs von Anne Jacobs

Der Fluch der Rose von Iny Lorentz

Das Buch von Ascalon von Michael Peinkofer

Die Mondschwester von Lucinda Riley

Gegenwartsliteratur/Liebe/Gesellschaftsliteratur

Hier bin ich, Jonathan Safran Foer von Safran Jonathan Foer

Heute leben wir von Emmanuelle Pirotte
Vom Ende einer Geschichte von Julian Barnes

Die verborgene Sprache der Liebe von Vanessa Diffenbaugh

Das Ja-Wort von Elisabeth Gilbert
Den Himmel stürmen von Paolo Giordano

Miracle Creek von Angie Kim
Hector und das Wunder der Freundschaft von Franҁois Lelord

Wir sind doch alle da von Bernd Schroeder

Die Zeit, die Zeit von Martin Suter

Als Gott ein Kaninchen war von Sarah Winman

Frauen

Immer wieder im Sommer von Katharina Herzog

Das Nachtfräuleinspiel von Anja Jonuleit

Am ersten Tag von Marc Levy

Fantasy/Science Fiction

Kollaps – Das Imperium der Ströme von John Scalzi

Medienvormerkungen bis dienstags 12.00 Uhr über www.bibkat.de/holzheim oder per Telefon 06432-936651 (AB) oder an buecherei@holzheim.net

10jähriges Jubiläum von Gerda Kaus

Mit einem Blumenstrauß übernahm Michael Fischer als Vertreter der Gemeinde die Ehrung von Gerda Kaus aus Linter, die auf 10 Jahre ehrenamtliche Mitarbeit in der Holzheimer Bücherei zurückblicken kann. Sie berät mit viel Herzblut die erwachsenen Leser mit passenden Buchvorschlägen, sorgt im Hintergrund für die ansprechende Präsentation der Regale und unterstützt regelmäßig die Öffentlichkeitsarbeit der Bücherei. Das ganze Team freut sich mit Gerda Kaus zu diesem schönen Jubiläum.

Lesesommer 2021

Erfolgreicher 14. Lesesommer in Holzheim

Der diesjährige Lesesommer des Landes Rheinland-Pfalz konnte durch die aktuelle Situation noch immer nicht in gewohnter Weise durchgeführt werden. Das Büchereiteam vermisste trotz der vielen schriftlichen Buchchecks weiterhin die persönlichen Interviews mit den jungen Teilnehmern.

29 erfolgreiche Leseclub-Teilnehmer aus Holzheim und benachbarten Städten und Gemeinden haben 260 eingearbeitete Bücher 299 Mal ausgeliehen. Das sind in Summe 42.121 gelesene Seiten! Das Land Rheinland-Pfalz beteiligte sich mit einer Förderung von 400 € am Neukauf von 85 Büchern.

Bei den Erstklässlern belegen Emma Solomeyer (Holzheim, 7 Bücher mit stolzen 623 Seiten), Gabriel Taranenko (Linter, 11 Bücher mit 476 Seiten) und Emilia Fetter (Holzheim, 3 Bücher mit 214 Seiten) die ersten Plätze.

Lilliane Haschke (Mensfelden, 35 Bücher mit 6951 Seiten), Clara Stohr (Limburg, 14 Bücher mit 2849 Seiten) und Alexander Hoberg (Diez, 12 Bücher mit 1428 Seiten) sind die drei Grundschüler (2.-4. Klasse) auf den vorderen Plätzen.

Bei den Schülern ab Klasse 5 haben sich auf den ersten Plätzen Samantha Appel (Limburg, 34 Bücher mit 6802 Seiten), Julia Sophie Schilk (Holzheim, 18 Bücher mit 3864 Seiten) und Mia Sophie Fetter (Holzheim, 18 Bücher mit 2942 Seiten) erfolgreich durch den Lesesommer gelesen.

Alle Kinder und Jugendlichen wurden eine Urkunde undGeschenke überreicht. In Vertretung für den Holzheimer Bürgermeister  sprach Michael Fischer zu den Kindern und anwesenden Eltern. Trotz der besonderen Situation wurde dankenswerterweise wieder Sach- und Gutscheinspenden von treuen Sponsoren zur Verfügung gestellt.