Wir bitten um Beachtung! Während der Herbstferien vom 17. bis 29. Oktober ist unsere Bücherei nur donnerstags geöffnet.

Uhrzeit: 15.00 – 19.00 Uhr

Auch am Di., 1. November (Allerheiligen) bleibt die Bücherei geschlossen!

Die Autorenlesung mit Susanne Oswald fand einen sehr großen Anklang.
Gespannt lauschten die zahlreichen Gäste der neuen Geschichte um den
kleinen Strickladen in den Highlands.
Susanne Oswald erzählte auch über ihren Werdegang als Autorin und
schrieb zahlreiche Widmungen in die erworbenen Bücher.
Mit der passenden Wolle zum Roman von UTES UNIKATE aus Aarbergen-Hausen
schlug das Herz einiger Strickerinnen höher.
Die gemeinsame Veranstaltung mit Buchhandel Schaefer passte prima in das
Jubiläumsjahr unserer Bücherei.
Ein großes Dankeschön für den tollen Einsatz an das gesamte
Bücherei-Team einschließlich unterstützender Ehemänner!

Liebe Leser und Leserinnen,

vielleicht haben Sie es schon im Aushang bei einem Ihrer letzten Besuche in unserer Bücherei entdeckt:
Unsere Gemeindebücherei veranstaltet endlich wieder eine Autorenlesung.

Susanne Oswald liest aus ihrem neuen Buch
„Neubeginn im kleinen Strickladen in den Highlands“
Wann:    Freitag, 7. Oktober 2022 um 19.00 Uhr(Einlass 18.30 Uhr)     
Wo:        Gesellschaftsraum der Ardeckhalle in Holzheim
Eintritt: 10,- €
Eintrittskarten erhalten Sie in unserer Bücherei während der Öffnungszeiten, bei Buch und Wein in Diez und Schaefer Bücher in Limburg.

Lesesommer 2022

Erfolgreicher 15. Lesesommer in Holzheim

Bücher sorgen dafür, die Welt besser zu verstehen.

Der diesjährige Lesesommer des Landes Rheinland-Pfalz wurde erstmals wieder in gewohnter Form durchgeführt. Das Büchereiteam konnte neben den abgegebenen schriftlichen Buchchecks zur großen Freude auch wieder persönlicheInterviews mit den jungen Teilnehmern durchführen.

31 erfolgreiche Leseclub-Teilnehmer aus Holzheim und benachbarten Städten und Gemeinden haben 221 eingearbeitete Bücher 243 Mal ausgeliehen. Das sind in Summe 39.540 gelesene Seiten!

Bei den Erstklässlern belegen Lina Fetter (Holzheim, 8 Bücher mit 463 Seiten), Lotte Faust (Limburg, 7 Bücher mit 309 Seiten) und Catharina Hoberg (Diez, 4 Bücher mit 242Seiten) die ersten Plätze unter insgesamt 9 erfolgreichen Teilnehmern dieser Altersklasse. Ein guter Jahrgang, der Hoffnung macht!

Clara Stohr (Limburg, 27 Bücher mit 6742 Seiten), Edgar Schmahl (Holzheim, 16 Bücher mit 2781 Seiten) und Emilia Fetter (Holzheim, 14 Bücher mit 1226 Seiten) sind die dreiGrundschüler (2.-4. Klasse) auf den vorderen Plätzen.

Bei den Schülern ab Klasse 5 haben sich auf den ersten Plätzen Lilliane Haschke (Mensfelden, 33 Bücher mit 9071 Seiten), Samantha Appel (Limburg, 15 Bücher mit 4110 Seiten) und Mia Sophie Fetter (Holzheim, 17 Bücher mit 3974 Seiten) erfolgreich durch den Lesesommer gelesen.

Alle Kinder und Jugendlichen bekamen eine Urkunde undGeschenke durch den Holzheimer Bürgermeister Werner Dittmar überreicht. Trotz der noch immer angespannten Lagewurden dankenswerterweise wieder Sach- und Gutscheinspenden von treuen Sponsoren zur Verfügung gestellt.

Noch ein Hinweis: In der Zeit vom 17.-31. Oktober und am 1. November (Allerheiligen) bleibt die Holzheimer Bücherei dienstags geschlossen. Ausleihzeiten donnerstags 15-19.00 Uhr.

Ehrennadel des Landes für verdiente Bürger aus dem Kreis

Nr. 316 – 10. September 2022 / Rhein-Lahn-Kreis. Im Rahmen einer kleinen Fei- erstunde hat Innenminister Roger Lewentz im Kreishaus in Bad Ems die Ehrenna- del des Landes Rheinland-Pfalz an drei verdiente Bürger aus dem Rhein-Lahn- Kreis überreicht.
„Rheinland-Pfalz hat eine der höchsten Ehrenamtsquoten bundesweit. Fast jede und jeder Zweite hier ist ehrenamtlich aktiv. Von diesem selbstlosen Engagement, das – wie bei den heute Ausgezeichneten – oftmals über viele Jahre und Jahr- zehnte hinweg ausgeübt wird, profitieren unser Land und seine Menschen enorm. Vor dem beispielhaften Einsatz von Hans Gritzner, Günter Klamp und Bernd Klees, die sich in ganz unterschiedlichen Bereichen seit vielen Jahren einbringen, ziehe ich meinen Hut“, sagte Innenminister Lewentz anlässlich der Ehrungen.
Hans Gritzner aus Nassau ist seit mehr als 20 Jahren Wanderwegepate der Ver- bandsgemeinde Bad Ems-Nassau und betreut zahlreiche Wanderwege in der Re- gion. Er ist nahezu täglich unterwegs und schaut nach dem Rechten, beseitigt Schä- den und beschildert die Wege neu. Zudem war Hans Gritzner lange Jahre aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr.
Günter Klamp aus Lautert ist seit vielen Jahren kommunalpolitisch engagiert in der Ortsgemeinde Lautert, von der er derzeit Ortsbürgermeister ist. Zudem ist er Vor- steher der Jagdgenossenschaft und war in der Sängervereinigung sowie in der Frei- willigen Feuerwehr engagiert.

Bernd Klees setzt sich seit 15 Jahren als Mitglied im Partnerschaftsverein Rhein- land-Pfalz/Ruanda für die Graswurzelpartnerschaft zwischen den beiden Ländern ein. Von 2013 bis 2019 war er zudem Beisitzer im Vorstand der Ruanda-Stiftung Helmut Weimar sowie seit 2012 Vorsitzender der Wanderfreunde „Die Tramps“, die jährliche Benefizwandertage für Ruanda organisieren.
„Menschen wie Sie leben das Ehrenamt und geben unserer Heimat ein Profil. Ich habe höchsten Respekt vor Ihrer Leistung und freue mich daher ganz besonders, dass Sie heute eine angemessene Würdigung Ihrer Verdienste für das Gemeinwohl erhalten“, so Landrat Jörg Denninghoff in Richtung der Geehrten.
Den Glückwünschen des Ministers und des Landrats schlossen sich der Landtags- abgeordnete Manuel Liguori, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Diez, Michael Schnatz, der Beigeordnete der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau, Birk Utermark und der Beigeordnete der Verbandsgemeinde Nastätten, Ernst-Georg Peiter, an.