Die Adventsausstellung des Modelleisenbahnclubs Limburg-Hadamar in Holzheim lockte wieder viele Besucher an, die sich für die detailreichen Anlagen begeisterten. Foto: Maja Ebertshäuser

Ausstellung Detailreiche Miniaturwelten begeistern Groß und Klein

  Die Adventsausstellung des Modelleisenbahnclubs Limburg-Hadamar in Holzheim lockte wieder viele Besucher an, die sich für die detailreichen Anlagen begeisterten.  Foto: Maja Ebertshäuser

Von unserer Mitarbeiterin Maja Ebertshäuser

Bereits zum sechsten Mal in Folge organisierte der Modelleisenbahnclub (MEC) Limburg-Hadamar eine Adventsausstellung, bei der in Holzheim die Vereinsbahn sowie diverse Kleinanlagen in den Mittelpunkt gerückt werden. Der MEC präsentiert sich als ein generationsübergreifender Verein, der seine Passion in der Gestaltung von Miniaturbahnen und deren Umgebung gefunden hat.

„Vor rund 40 Jahren habe ich mich in die Arbeit mit Modelleisenbahnen verliebt. Es gehört einiges an Fingerspitzengefühl dazu, die passende Umgebung einer Bahn zu kreieren. Besonders wenn es sich um eine reale Vorlage handelt. Unsere Klubanlage stellt die Strecke von Boppard über Koblenz bis hin nach Hadamar dar“, erzählt Waldemar Hahn, Vorsitzender des MEC Limburg-Hadamar. Auf 400 Quadratmetern konnte dieses Herzstück des Vereins sowie eine Anlage mit Motiven aus der Schweiz, eine 30 Meter lange Modulanlage mit Motiven aus der hiesigen Region, eine Gartenbahn und verschiedene Kleinanlagen im Vereinsheim in Holzheim begutachtet werden. Auch ein Lokdoktor beriet Interessenten bei Anliegen rund um Minieisenbahnen. Zudem konnten bei einer Verkaufsbörse die einen oder anderen Schätze ergattert werden.

Seit 42 Jahren besteht der MEC Limburg-Hadamar nun und zählt derzeit rund 70 Mitglieder. Auch zehn jugendliche Fans der Bahnen gehören diesem an und sind ebenfalls mit Herz und Seele bei der Sache. Der 13-jährige Julian Gasteier trat dem MEC vor einem Dreivierteljahr bei. Er erklärt: „Mit fünf Jahren habe ich eine Modelleisenbahn von meinem Großvater geschenkt bekommen. Doch mit der Zeit ist diese leider kaputt gegangen. Den Verein habe ich als eine Möglichkeit wahrgenommen, mein Hobby wieder aufblühen zu lassen“. Karl-Heinz Kunz aus Katzenelnbogen ist bereits seit 13 Jahren ein Hobbyeisenbahner. „Modelleisenbahnen schaffen einen super Ausgleich zu meinem Berufsleben. Ich kann mich kreativ ausleben und zu Ruhe finden. Mein großer Ansporn ist nach wie vor, etwas Eigenes und Individuelles zu bauen. So kann man sich auch von Modellbaukästen aus dem Handel abheben“, verriet er. Viele Fans der Modelleisenbahnen betreiben ihr Hobby sehr akribisch und mit größter Genauigkeit, um einer realen Bahnstrecke so nah wie möglich zu kommen. Maßstabsgetreu wird dabei beispielsweise die Länge der Schienen in ein kleineres Format übertragen.

Die Vereinsbahn des MEC Limburg-Hadamar befindet sich seit rund 19 Jahren im Bau. „Es gibt immer etwas Neues zu gestalten oder hinzuzufügen. Unsere Bahn wird auch stets an die Jahreszeiten angepasst“, schildert Waldemar Hahn.

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Freitag, 27. Dezember 2013, Seite 15

There are no comments yet.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>