Gemeinsam mit Vertretern der Gemeinde zeichnete das Team der Bücherei Holzheim die fleißigsten Leser des Jahres 2016 aus. Foto: Uli Pohl

Bildung Birgit Neuhaus verlässt die Bibliothek im Holzheimer Rathaus – Beeindruckende Statistik für das Jahr 2016

Von unserem Redakteur Uli Pohl

Holzheim. Abschied nehmen hieß es für Birgit Neuhaus bei der Ehrung der fleißigsten Leser der Gemeindebücherei Holzheim. Neun Jahre zählte sie zum Leitungsteam der Bücherei und muss dieses jetzt aus beruflichen Gründen schweren Herzens verlassen. Mit ihr zieht sich nach 34 Jahren Ehrenamt in der Bücherei auch Christel Schulz aus dem Mitarbeiterteam zurück. „Christel Schulz gehört quasi zum Inventar“, wie Ortsbürgermeister Werner Dittmar bei der Verabschiedung der beiden im Rahmen der Leserehrung betonte.

Dittmar hob erneut die Bedeutung der Bücherei für die Gemeinde Holzheim und die ehrenamtliche Tätigkeit aller Beteiligten hervor. Er dankte dem Team und appellierte an die Eltern und Jugendlichen, bei den zahlreichen Veranstaltungen der Bücherei mit anzupacken, damit diese auch weiterhin angeboten werden können.

Für Birgit Neuhaus rückt nun neben Ulrike Witte-Buschmann Monika Mittag in das Leitungsteam nach. Auch Neuhaus richtete einen Appell an die Eltern: „Damit alles möglich bleibt, ist das Büchereiteam auf Hilfe angewiesen.“ Birgit Neuhaus lagen vor allem die Kinderveranstaltungen am Herzen. Sie stehe zwar weiter beratend zur Seite, doch wer gern vorlese oder mit anderen bastle, sei willkommen. Denkbar seien auch mehrere Teamer, die sich die Veranstaltungen aufteilen oder zusammen anbieten. „Auch diejenigen, die bei der Ausleihe mithelfen möchten, können sich melden. Das Team braucht dringend Verstärkung und Entlastung. Die Bücherei ist wichtiger kultureller Bestandteil in Holzheim und ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt“, sagte Neuhaus. Mit gutem Beispiel ging bereits Regina Appel aus Limburg voran. Als regelmäßige Besucherin unterstützt sie nun das Team in der Ausleihe. Dass die Bücherei ein wichtiger und stark frequentierter Bestandteil von Holzheim ist, belegt die Statistik für 2016: 11 169 Medien wurden entliehen, 287 aktive Leser nutzten das vielseitige Angebot und 3997 Besucher gingen ein und aus. 28 Veranstaltungen wurden durchgeführt, darunter die Abschlussparty zum Lesesommer, Aktionsnachmittage für Kinder, ein lebendiger Adventskalender oder ein Bücherflohmarkt. Die umfangreiche Ausleih- und Veranstaltungsarbeit der Bücherei erfolgt ausschließlich ehrenamtlich und wird zurzeit von einem Team von acht Mitarbeiterinnen und einem Jugendlichen geleistet. Zum Jahreswechsel verfügte die Bücherei über einen Bestand von 7260 Medien, darunter 879 Sachbücher, 1838 Romane, 3219 Kinder- und Jugendbücher, 155 Zeitschriftenhefte und 1169 DVDs und Hörbücher auf CD. 457 Medien wurden neu eingearbeitet, 275 Medien wurden zerlesen aussortiert.

Birgit Neuhaus dankte abschließend vor allem der Ortsgemeinde, die 1900 Euro für die Bücherei zur Verfügung stellte: „Ohne den Rückhalt durch die Gemeinde könnten wir nicht so aktuell sein, könnten wir nicht existieren.“

Am Donnerstag, 2. März, 16 Uhr, liest die heimische Autorin Stephanie Gessner in der Bücherei aus ihrem gerade erschienen zweiten Band „Lil April – Eine Katastrophe jagt die nächste“. Der Eintritt kostet 2 Euro. Anmeldungen bitte in der Bücherei, per Telefon unter 06432/936 651 oder per E-Mail an buecherei@holzheim.net

RZ Rhein-Lahn-Kreis (Ost) Diez vom Samstag, 11. Februar 2017, Seite 14 (0 Views)

There are no comments yet.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>