Es braucht unbedingt eine Farbigkeit an der große weißen Wand im neu renovierten Rathaus. So die Worte von Gerhard Ohl. Die Idee von ihm und Marianne Lahmer, ein großes, buntes Bild zu arbeiten. Marianne Lahmer gestaltete dann eine Collage in Acryl auf Leinwand 100 x 100 cm, sie zeigt die wichtigsten und typischen Holzheimer Motive, sowie sämtliche ortsansässige Vereine. In diesem Bild soll zum Ausdruck kommen, wie lebendig und bunt unser Dorf ist. Geprägt von der Landwirtschaft. Die Holzheimer Allee, die wegweisend ins Tal zu unserem Dorf führt, sowie die Aar am Fuße der herrlichen Burgruine und vieles mehr. Begonnen hat die kreative Zusammenarbeit von Gerhard Ohl und Marianne Lahmer 2012 mit den lebensgroßen Krippefiguren, die ausgesägt und bemalt wurden. So sollten auch für die weitere Zukunft schöne Kunstobjekte für Holzheim geplant werden. Es folgte die Häschenschule, die an Ostern den Dorfplatz schmückt und alle Holzheimer Kinder zum Ostereier suchen einlädt. Ganz besonders stolz war das Team, als die Häschengruppe eine Einladung ins Bilderbuchmuseum Burg Wissen zur Ausstellung „90 Jahre Häschenschule“ erhielt. Für den Lesesommer wurde auch wieder ein neues Projekt geschaffen. „Michel aus Lönneberga“ mit Ida und dem Huhn, Pippi Langstrumpf und Pumuckl als bekannte Figuren der Kinderliteratur. Immer wieder werden neue Ideen von Gerhard Ohl und Marianne Lahmer umgesetzt. So wie jetzt die Collage von Holzheim. Man kann gespannt sein, was als nächstes Projekt ansteht.

There are no comments yet.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>