Partnerschaft mit Rambura

Karte RLP

Karte Ruanda

Die Ortsgemeinde Holzheim hat am 20. Juli 1988 mit dem früheren Sektor Birembo, heute nach Verwaltungsreform Rambura im Distrikt Nyabihu in der Westprovinz eine kommunale Partnerschaft geschlossen.

Holzheim ist mit seinen 930 Einwohnern die kleinste rheinland-pfälzische Gemeinde, die zu einer Commune in Ruanda, und die kleinste deutsche Gemeinde, die zu einer Gemeinde in der dritten Welt eine Partnerschaft unterhält.

Fruchtbare Partnerschaft gefeiert

Begegnung – Ruandatag in Holzheim begangen – Kooperation mit dem Sektor Rambura besteht seit 25 Jahren

Beim Ruandatag in Holzheim unterzeichneten Ende August Vertreter der Partnerländer Rheinland-Pfalz und Ruanda eine Absichtserklärung, welche die künftigen Schwerpunkte der Zusammenarbeit festmacht. Innenminister Roger Lewentz lobte Holzheim, dessen Aktivitäten um die Partnerschaft vorbildlich seien.

(mehr …)

Erfolgreicher Start für ruandische Fußballerinnen

Meisterschaftsrunde Von Holzheimer Stiftung gefördertes Team gewinnt 2:1

Mit einem 2:1-Auswärtssieg gegen die nordruandische Stadt Freedom Gakenke startete die von der Holzheimer Ruanda-Stiftung Helmut Weimar geförderte Frauenfußballmannschaft Rambura WFC in die Meisterschaftsrunde der ersten Frauenfußballnationalliga Ruandas. Insgesamt kämpften in der höchsten Spielklasse Ruandas 14 Frauenfußballmannschaften um die Meisterschaft. Rambura WFC ist der einzige „Dorfverein“ in der Ersten Liga.

(mehr …)

Konzert ist ausverkauft

Benefiz – Keine Karten mehr für Mainzer Hofsänger

Flacht/Holzheim. Für das Benefizkonzert der Mainzer Hofsänger zugunsten der von Dr. Theo Zwanziger gegründeten Ruanda Stiftung – Helmut Weimar am kommenden Samstag, 30. November, in der Flachter Kirche sind keine Karten mehr zu erwerben. Folglich wird es auch keine Abendkasse mehr geben. Der Einlass für das von Lotto Rheinland Pfalz präsentierte Konzert um 18 Uhr ist bereits ab 17.15 Uhr. Das Angebot an Parkplätzen ist begrenzt. Neben dem gegenüber der Kirche liegenden Friedhofsparkplatz gibt es an der alten Flachter Mühle und entlang der Hauptstraße weitere Abstellplätze. Zwei Toiletten stehen im evangelischen Gemeindehaus Flacht, Hauptstraße 13, zur Verfügung. Vor und nach dem Konzert besteht die Möglichkeit, den neuen „Partnerschaftskalender Ruanda“ des Landes Rheinland Pfalz für 7,50 Euro zu erwerben. Neben Landschaftsaufnahmen bietet der Wochenkalender 2014 Informationen rund um das Land Ruanda.

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Mittwoch, 27. November 2013, Seite 16