Ruanda erfreut über deutschen Sieg

Holzheim. Der Bürgermeister des Distrikts Nyabihu, Thahirwa Abdoulatif, hat mittels E- Mail dem Holzheimer Ruandabeauftragten Helmut Weimar mitgeteilt, dass die Bevölkerung seines Distrikts, soweit sie Zugang zu einem Fernsehgerät hatte, von den Spielen der deutschen Nationalmannschaft begeistert war. Alle waren sehr glücklich über den deutschen Sieg im Finale und den damit gewonnenen Weltmeistertitel.

Der Distrikt Nyabihu hat 350 000 Einwohner. Der Holzheimer Partnerschaftsektor Rambura gehört mit seinen 27 000 Einwohnern zu diesem Distrikt. Durch die deutsche Unterstützung des Frauenfußballclubs Rambura WFC besteht in dieser nordwestlichen Region Ruandas ein besonderer Bezug zum deutschen Fußball.

Quelle: nnp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert