Allgemeine Informationen zur Ruanda-Stiftung e.V. finden Sie >>> hier.

Benefizkonzert für Ruanda mit dem Heeresmusikkorps Koblenz in der Sporthalle der Zentralen Sportanlage Diez

Die Ruandahilfe der Ortsgemeinde Holzheim veranstaltet am Donnerstag, dem 10. April 2014, 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) in der Sporthalle der Zentralen Sportanlage Diez mit dem Heeresmusikkorps Koblenz unter der Leitung von Oberstleutnant Robert Kuckertz ein hochkarätiges Benefizkonzert für Ruanda.

Das Heeresmusikkorps Koblenz wurde 1956 in Idar -“ Oberstein aufgestellt und schon 1957 nach Koblenz verlegt und ist bis heute dort stationiert. Seit dem 01.09.2013 ist das Heeresmusikkorps mit seinen 60 Musikern unmittelbar dem Zentrum Militärmusik unterstellt.

Zu den Aufgaben des Musikkorps gehören:

  • Konzerte in der Öffentlichkeit
  • Einsätze bei Gelöbnissen
  • Kommandoübergaben
  • Staatsempfängen
  • Serenaden und Aufführungen des Großen Zapfenstreiches
  • Auftritte im In- und Ausland im Rahmen von internationalen Musikfestivals so u.a. in Frankreich, Portugal, Italien USA und Kanada.

Das musikalische Repertoire des Musikkorps beinhaltet Kompositionen klassischer Art bis zu zeitgenössischen Werken und Bearbeitungen aus den Bereichen moderner Unterhaltungsmusik. Die Pflege der traditionellen Militärmusik ist ihm ein besonderes Anliegen. Das Konzert wird organisiert von Konrad Schuler, Stiftungsratsmitglied der Holzheimer „Ruanda Stiftung“.

(mehr …)

Benefizkonzert mit dem Heeresmusikkorps

Spende – Aktion unterstützt Schule in Ruanda

Holzheim/Diez. Die Ruandahilfe der Ortsgemeinde veranstaltet am Donnerstag, 10. April, um 19.30 Uhr in der Zentralen Sportanlage Diez mit dem Heeresmusikkorps Koblenz ein hochkarätiges Benefizkonzert für Ruanda.

Das Heeresmusikkorps ist seit 1957 in Koblenz stationiert und steht heute unter der Leitung von Oberstleutnant Robert Kuckertz.

Zu den Aufgaben des Musikkorps gehören:

  • Einsätze bei Gelöbnissen
  • Kommandoübergaben
  • Staatsempfängen sowie Auftritten im In- und Ausland im Rahmen von internationalen Musikfestivals.

Das musikalische Repertoire des Musikkorps beinhaltet Kompositionen klassischer Art bis zu zeitgenössischen Werken und Bearbeitungen aus den Bereichen moderner Unterhaltungsmusik. Die Pflege der traditionellen Militärmusik ist ihm ein besonderes Anliegen. Das Konzert wird organisiert von Konrad Schuler, Stiftungsratsmitglied der Holzheimer Ruanda Stiftung Helmut Weimar.

(mehr …)

In Ruanda neuen Blick aufs Leben entdeckt

Erfahrung Flachter Pfarrerehepaar zeigt sich von Stiftungsbesuch bei afrikanischen Partnern beeindruckt und berührt

Bewegende Begegnungen erlebte das Pfarrerehepaar aus Flacht in Ruanda, wo sie die Primarschule Nyiragikokora besuchten.
Bewegende Begegnungen erlebte das Pfarrerehepaar aus Flacht in Ruanda, wo sie die Primarschule Nyiragikokora besuchten.

Flacht/Holzheim. „Wir sind nach dieser Reise andere Menschen als vorher“, sagt Pfarrer Daniel Cremers aus Flacht. Zusammen mit seiner Frau Esther Reininghaus-Cremers nahm er an der Besuchsreise der „Ruanda-Stiftung Helmut Weimar“ in den ostafrikanischen Partner-Sektor von Holzheim teil.

(mehr …)

Chöre singen für Ruanda

Veranstaltung – Benefizkonzert soll Geld für Schulrenovierung einbringen

Von unserer Mitarbeiterin Anika Recktenwald

Diez. Bildung ist ein hohes Gut. Um dieses zu wahren, hat die „Ruandastiftung – Helmut Weimar“ aus Holzheim am Freitagabend ein Benefizkonzert in der katholischen Herz-Jesu-Kirche in Diez veranstaltet. Mehrere Chöre und Musiker aus der Region trugen zur Gestaltung des Programms bei.

Helmut Weimar, nicht nur Namensgeber, sondern auch Vorsitzender der Stiftung, und eine Abordnung aus Holzheim waren erst im Januar in den Partnersektor Rambura gereist, um sich am Ort ein Bild von der Situation zu machen. Dabei stellten sie fest, dass sich die Schule in Nyiragikokora in einem katastrophalen Zustand befindet – und beschlossen, sofort etwas zu tun. Nur kurze Zeit später war die Idee für das Konzert geboren.

(mehr …)

Ein Herz für arme Schüler in Ruanda

Katastrophale Zustände herrschen in der Primarschule der Holzheimer Partnergemeinde Rambura.Katastrophale Zustände herrschen in der Primarschule der Holzheimer Partnergemeinde Rambura.

Katastrophale Zustände in der der Primarschule in Rambura – Hilfe aus Holzheim

Holzheim.Die Holzheimer Ruandahilfe veranstaltet am Freitag, dem 14. Februar, um 19.30 Uhr in der katholischen Herz-Jesu-Kirche in Diez ein Benefizkonzert für Ruanda. Folgende Chöre und Musikgruppen nehmen teil: Instrumentalensemble der Kreismusikschule Rhein-Lahn (Hannah Martens, Mareike Drescher), Pro-Men-Aar (MGV „Liederkranz“ Lohrheim/MGV „Eintracht“ Holzheim), PROjektCHOR der katholischen Kirchengemeinde Herz Jesu, Vocalensemble „Caprice“ Oberlahn, gemischter Chor „Cantiamo“ Holzheim, Holzheimer Schoppensänger und Musikgruppe „Friends“ (Roswitha Dietrich, Jeanne Wendt, Daniel Cremers, Frank Bapst, Axel Dietrich, Günter Wendt).

weiterlesen in der NNP

Musik erklingt für Ruandas Kinder

Benefizkonzert – Erlöse sollen der Renovierung von Klassenräumen dienen

Die Spenden aus dem Konzert sollen für die Renovierung der Primarschule Nyiragikokora in der Holzheimer Partnergemeinde Rambura verwendet werden.
Die Spenden aus dem Konzert sollen für die Renovierung der Primarschule Nyiragikokora in der Holzheimer Partnergemeinde Rambura verwendet werden.


Holzheim/Diez. Die Holzheimer Ruandahilfe veranstaltet am Freitag, 14. Februar, um 19.30 Uhr in der katholischen Herz-Jesu-Kirche in Diez ein Benefizkonzert für Ruanda. Teilnehmende Chöre und Musikgruppen sind das Instrumentalensemble der Kreismusikschule Rhein-Lahn (Hannah Martens, Mareike Drescher), Pro-Men-Aar (MGV Liederkranz Lohrheim/MGV Eintracht Holzheim), der Projektchor der katholischen Kirchengemeinde Herz Jesu, das Vocalensemble Caprice Oberlahn, der Gemischte Chor Cantiamo Holzheim, die Holzheimer Schoppensänger und die Musikgruppe Friends (Roswitha Dietrich, Jeanne Wendt, Daniel Cremers, Frank Bapst, Axel Dietrich, Günter Wendt).

(mehr …)

Benefizkonzert für Ruanda

Die Holzheimer Ruandahilfe veranstaltet am Freitag, dem 14. Februar 2014 um 19.30 Uhr in der kath. Herz Jesu -“ Kirche in Diez ein Benefizkonzert für Ruanda.

Teilnehmende Chöre und Musikgruppen:

  • Instrumentalensemble der Kreismusikschule Rhein-Lahn (Hannah Martens, Mareike Drescher)
  • Pro-Men-Aar (MGV „Liederkranz“ Lohrheim/MGV“Eintracht“ Holzheim)
  • PROjektCHOR der kath. Kirchengemeinde Herz Jesu
  • Vocalensemble „Caprice“ Oberlahn
  • Gem. Chor „Cantiamo“ Holzheim
  • Holzheimer Schoppensänger
  • Musikgruppe „Friends“ (Roswitha Dietrich, Jeanne Wendt, Daniel Cremers, Frank Bapst, Axel Dietrich, Günter Wendt)

Der Eintritt ist frei. Es wird jedoch um Spenden für die Instandsetzung der Primarschule Nyiragikokora gebeten. Die Schule wird ausschließlich von Kindern ehemaliger Flüchtlinge aus dem Flüchtlingslager Goma in der DR Kongo besucht.

Helmut Weimar
Ruandabeauftragter Holzheim

Amtsblatt Ausgabe KW 6/14 | Mittwoch, 05. Februar 2014

Delegation bereitet sich auf Ruandareise vor

Partnerschaft – Elfköpfige Gruppe fliegt Ende Januar nach Ostafrika – Projekte der Holzheimer Initiative unter der Lupe

Holzheim. Die Holzheimer „Ruanda Stiftung Helmut Weimar“ hat jetzt letzte Vorbereitungen für eine Reise in den ostafrikanischen Partnersektor Rambura in Ruanda getroffen, zu der die elfköpfige Gruppe am 31. Januar aufbricht. Der Besuch soll einer Vertiefung und Festigung des gegenseitigen Austauschs dienen sowie die Verbundenheit mit dem ostafrikanischen Land unterstreichen, mit dem die Aar-Gemeinde bereits seit 26 Jahren eine Partnerschaft pflegt.

(mehr …)

Fruchtbare Partnerschaft gefeiert

Begegnung – Ruandatag in Holzheim begangen – Kooperation mit dem Sektor Rambura besteht seit 25 Jahren

Beim Ruandatag in Holzheim unterzeichneten Ende August Vertreter der Partnerländer Rheinland-Pfalz und Ruanda eine Absichtserklärung, welche die künftigen Schwerpunkte der Zusammenarbeit festmacht. Innenminister Roger Lewentz lobte Holzheim, dessen Aktivitäten um die Partnerschaft vorbildlich seien.

(mehr …)