Landfrauen der Verbandsgemeinde Hahnstätten wandern traditionell am 1. November

Niederneisen. Immer am 1. November organisieren die Landfrauen in der Verbandsgemeinde Hahnstätten eine offene Wanderung. Und das seit mehr als 25 Jahren.


Holzheim beteiligt sich ebenfalls an dem Brauch. „Gefühlt gehört es noch zur Verbandsgemeinde Hahnstätten“, meinte Landrat Frank Puchtler augenzwinkernd. Bürgermeister Volker Satony, MdL Matthias Lammert und Karl Werner Jüngst, Ortsbürgermeister von Niederneisen, führten die Wanderung an. Gaby Hertling, Vorsitzende der Landfrauen, begrüßte mehr als 100 Wanderfreunde. Die Wanderung über den Grundweg in den Wald mit einem kleinen Zwischenstopp und Verpflegung in flüssiger Form dauerte ungefähr eine Stunde, sodass auch ältere Menschen, die den Brauch gern beibehalten wollen, auch gut mit unterwegs sein konnten. Nach der Rückkehr in der Turnhalle in Niederneisen – dort hatte die Tour auch begonnen – bewirteten die Landfrauen dann die Wanderer mit Kaffee und selbst gebackenem, leckeren Kuchen. uma Foto: Uschi Weidner

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Montag, 3. November 2014, Seite 12

Wildgerichte zum Nachkochen

Essen – Landfrauen laden in die Ardeckhalle ein

Hahnstätten. Die Landfrauen der Verbandsgemeinde Hahnstätten laden zu ihrer nächsten Veranstaltung für Montag, 17. November, um 19 Uhr in die Ardeckhalle Holzheim alle Interessierten und Mitglieder ein. Das Thema ist „Wildschwein bei Kerzenschein“.

Die Referentin Angelika Rump wird zeigen, wie sich verschiedene Wildschweingerichte nachkochen lassen. Jeder sollte Teller und Besteck mitbringen. Es gibt Kostproben. Der Unkostenbeitrag beträgt 6 bis 8 Euro.

Anmeldung bei den Ortsvertreterinnen oder bei Gabi Herdling, Tel. 06430/30171, bis Mittwoch, 12. November

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Freitag, 31. Oktober 2014, Seite 20

Touristisches Potenzial bestätigt

Aktionstag – Strahlender Sonnenschein machte den Aarerlebnistag zu einem vollen Erfolg

Von unserer Mitarbeiterin Maja Ebertshäuser

Aar. Das Aartal hat eine Menge zu bieten und verfügt auch über touristisches Potenzial. Das hat einmal mehr der Aarerlebnistag deutlich gemacht. Unter dem Motto „Natur erleben!“ konnten zwischen Taunusstein und Diez auf einer Strecke von 63,5 Kilometern zahlreiche Aktions- und Erlebnisstationen besucht und entdeckt werden. Die einzelnen Ortsgemeinden nutzen die Chance, sich zu präsentieren.

Draisinenfahrten sind seit Jahren ein beliebter Bestandteil des Aarerlebnistages. Hier packt Landrat Frank Puchtler (rechts) mit an.
Draisinenfahrten sind seit Jahren ein beliebter Bestandteil des Aarerlebnistages. Hier packt Landrat Frank Puchtler (rechts) mit an.

(mehr …)

Aartal bietet Aktionen für die ganze Familie

Erlebnistag – Gemeinden beweisen ihr Potenzial

Das Kreml-Kulturhaus in Zollhaus ist stets ein Anziehungspunkt am Erlebnistag im Aartal – auch der Herbstflohmarkt lockt wieder.Foto: Hans Georg Egenolf
Das Kreml-Kulturhaus in Zollhaus ist stets ein Anziehungspunkt am Erlebnistag im Aartal – auch der Herbstflohmarkt lockt wieder.
Foto: Hans Georg Egenolf


Hahnstätten. „Natur erleben“ heißt diesmal das Motto des Erlebnistags im Aartal. Am Freitag, dem Tag der Deutschen Einheit, wollen die Anlieger von Taunusstein-Orlen bis zur Mündung in Diez zwischen 10 und 18 Uhr wieder zeigen, was an touristischem Potenzial in ihnen steckt (wir berichteten). 19 Stationen vom Römerfest am Limesturm in Orlen und Führungen auf Burg Hohlenfels über das Schnellschachturnier in Niederneisen und Draisinenfahrten in Oberneisen bis hin zu der Damwildfütterung in Holzheim, Wanderungen auf dem Diezer Walderlebnispfad und dem Besuch im Kletterwald im Diezer Hain zeigen eine außergewöhnliche Vielfalt zahlreicher Attraktionen für die ganze Familie.

Natur, Geschichte, Kultur, Spaß und Unterhaltung versprechen die Veranstalter, die für eine Pendelbusverbindung zwischen den Aktionspunkten sorgen – für all die Besucher, die das Auto stehen lassen möchten. Zudem bietet das Aartal als alternative Fortbewegungsmöglichkeiten den Aartalradweg und den Aarhöhenweg.

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Donnerstag, 2. Oktober 2014, Seite 18

Herbstfest feiern

Flacht. Die Frauenkreise der evangelischen Kirchengemeinde Flacht laden ein zum Herbstfest am Samstag, 4. Oktober, 15 Uhr, in der Ardeckhalle Holzheim.
Anmeldung umgehend: Tel. 06432/611 58 bei Familie Löwenstein-Berghüser.

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Freitag, 26. September 2014, Seite 21

Holzheim feiert Kirmes

Holzheim. Die Gemeinde Holzheim steht am kommenden Wochenende ganz im Zeichen der traditionellen Kirmes.

Der Kirmesbaum wird am Samstag, 20. September, 14.30 Uhr, an der Ardeckhalle gestellt. Ab 15 Uhr ist das Karussell geöffnet. Ab 20 Uhr kann in der Ardeckhalle das Tanzbein geschwungen werden.

Am Sonntag, 21. September, 11 Uhr, geht es mit einem Gottesdienst in der Ardeckhalle weiter. Anschließend ist Kirmestreiben vor der Ardeckhalle mit Karussell, Bullriding und Imbiss. Ab 14.30 Uhr locken Kaffee und Kuchen.

Zum Abschluss der Kirmes ist am Montag, 22. September, ab 10 Uhr Frühschoppen in den Gaststätten.

(nnp)

Ein Basar für Kinderkleidung

Holzheim. In Zusammenarbeit mit dem Elternausschuss der evangelischen Kindertagesstätte „Unterm Sternenzelt“ findet am Samstag, 27. September, in der Ardeckhalle in Holzheim von 14 bis 15.30 Uhr der Secondhand-Basar (Herbst/Winter) statt.

Zum Verkauf werden gut erhaltene Kinderkleidung, Spielsachen, Bücher und Babyausstattung angeboten.

Auch Kuchen zum Mitnehmen steht bereit.

Anmeldung und Infos unter Telefon:  (0 64 32) 67 73.

nnp